Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

FRIEDRICH ROBERT VOLKMANN

1815-1883

Volkmann gehört zu jenen fruchtbaren Komponisten des 19. Jahrhunderts, deren Werk sehr rasch in Vergessenheit geriet. Seine enge Bekanntschaft mit Robert Schubert begründete seinen Namen in der Schumann-Biografik. Auch Johannes Brahms und Franz Liszt standen ihm persönlich nahe. In Lommatzsch bei Meißen, geboren, absolvierte Volkmann seine Ausbildung im sächsischen Freiberg, um danach am Leipziger Konservatorium bei Carl Ferdinand Becker zu studieren. Einige Zeit lebte der vielseitige Musiker in Prag und in Budapest als Musiklehrer, auch geraume Zeit in Wien. Die letzten Jahre wirkte er als Professor für Kontrapunkt und Harmonie an der Musikakademie in Budapest. Er komponierte drei Sinfonien, Serenaden, ein Cello- und ein Klavierkonzert, Messen und eine große Anzahl an Kammermusiken.