Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

FELIX OTTO DESSOFF

1835-1892

Felix Otto Dessoff, in Leipzig geboren, studierte Komposition, Klavier und Dirigieren am Leipziger Konservatorium. In die Musikgeschichte ging er insbesondere als Dirigent ein. Nach ersten Engagements in Chemnitz und Magdeburg wurde er 1860 nach Wien als Hofopernkapellmeister, Kompositionslehrer und Abonnementdirigent der Wiener Philharmoniker berufen. 1875 ging er nach Karlsruhe, wo er die 1. Symphonie seines langjährigen Freundes Johannes Brahms zur Uraufführung brachte. Seit 1880 bis zu seinem Tode war er Erster Kapellmeister an der Oper in Frankfurt. Noch Jahrzehnte später galt Dessoff als einer der größten Dirigenten seiner Zeit. Im Dritten Reich wurde er als Jude diffamiert, seine Werke und Bedeutung gerieten in Vergessenheit.