Home Verein STRASSE DER MUSIK Musikfest UNERHÖRTES MITTELDEUTSCHLAND Tag der HAUS- UND HOFMUSIK PRESSE KOMPONISTEN

GIROLAMO FRESCOBALDI

1583-1643

geboren in Ferrara, wurde 1604 Organist und Sänger an der Accademia di Santa Cecilia in Rom, 1607 an der Kirche Santa Maria in Trastevere und reiste im Gefolge seines Gönners, des päpstlichen Nuntius Kardinal Bentivoglio, nach Brüssel. Von 1608 an bis zu seinem Tode war er Organist an der Petersdom in Rom und stand zugleich in Diensten der römischen Aristokratie und kirchlicher Würdenträger. Frescobaldi übte besonders in Deutschland und Österreich nachhaltigen Einfluss aus und gilt zusammen mit Sweelinck als der größten Vorbild auf dem Gebiet der Kompositionen für Tasteninstrumente der Spätrenaissance und des Frühbarock. Er starb in Rom.